In besten Händen: Die Dresdner Einrichtung der Stiftung.

Ein Zuhause für Senioren in Dresden-Hosterwitz: Direkt an der Elbe, auf einem idyllischen Grundstück mit traumhaftem Blick, liegt der Stammsitz der Stifter-Familie, eine denkmalgeschützte Villa.

In direkter Nachbarschaft von Schloss und Park Pillnitz stehen Ihnen im historischen Anwesen sowie im angrenzenden Neubau seniorengerechte Wohnungen mit Service zur Verfügung.

In den eigenen vier Wänden können Sie Ihren Haushalt selbstständig führen – und bei Bedarf Hilfe und Unterstützung in Anspruch nehmen.

Sie möchten Näheres über unsere Häuser in Dresden erfahren? Dann laden wir Sie herzlich ein, dieser Seite weiter zu folgen!

Hausleitung des betreuten Wohnen - Seniorenwohnanlage Dresden

Sabine Schöne

Hausleitung
Betreutes Wohnen Dresden

Telefon: 0351 / 413 79 40

  E-Mail schreiben

Die historische Villa

Seniorenwohnungen mit traumhaftem Elbblick.

In den Jahren 2000 bis 2003 wurde die denkmalgeschützte Villa, das einstige Wohnhaus von Johann Carl Müller, stilgerecht ausgebaut. In ansprechendem Ambiente gewähren fünf seniorengerechte Wohnungen alle Annehmlichkeiten für ein selbstbestimmtes Leben.

Im Erdgeschoss stehen Veranstaltungsräume zur Verfügung, die von den Mietern gerne als gesellige Treffpunkte genutzt werden.

Das Haus „Johanna“

Betreutes Wohnen im Haus „Johanna“.

Im Neubau „Johanna“ wurden 28 barrierefreie Wohnungen eingerichtet, in einer Größe von 45 Quadratmetern (Ein-Zimmer-Wohnung) bis 65 Quadratmetern (Zwei-Zimmer-Wohnung). An diesem ruhigen Ort in landschaftlich schöner Umgebung fühlen sich Senioren gut versorgt. In regelmäßigen Sprechzeiten stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stiftung den Mietern beratend und unterstützend zur Seite und geben ihnen die Sicherheit, ein selbstbestimmtes Leben führen zu können.

Regelmäßige Veranstaltungen und Angebote fördern und bereichern das gesellige Miteinander. Ob alleine oder in Gemeinschaft: Der große parkähnliche Garten an der Elbe lädt zu Spaziergängen ein, ideal auch für Menschen, die keine großen Wege machen möchten.